News
Ausstellungen
Künstler
Publikationen
Kontakt
Impressum


NEWSLETTER

 
Möchten Sie unseren Newsletter mit aktuellen Informationen über Ausstellungen, Veranstaltungen oder neue Publikationen erhalten?

Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse an newsletter@m-bochum.com.


Galerie m bei Facebook

 
Halten Sie sich über die Aktivitäten der Galerie m auch über das soziale Onlinenetzwerk Facebook auf dem Laufenden.

Zu unserem Facebook Profil


Dirk Reinartz

 
19.10.2017 - 25.2.2018
Mauermahnmal, Deutscher Bundestag, Berlin

Die Eröffnung findet am 19. Oktober, um 18 Uhr statt.
Begrüßung und Einführung durch Prof. Dr. Norbert Lambert, Wolfram Runkel und Kristina Volke


PARIS PHOTO
2017
 
9.-12.11.2017 Paris Photo, Grand Palais, Paris
Main sector: A 32

Wir zeigen Werke von
Anja Bohnhof | Lucinda Devlin
Antje Dorn | Thomas Florschuetz
Claus Goedicke | Evelyn Hofer
Aino Kannisto | Melanie Manchot
Simone Nieweg | Stephan Schenk

Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf Ihren Besuch.
Mehr Informationen


Evelyn Hofer
doing identity. Die Sammlung Reydan Weiss
 
25.11.2017 - 04.02.2018
im Kunstmuseum Bochum

Die Ausstellung stellt sich der Frage doing identity und rückt damit individuelle und gesellschaftliche Identitätsformungen ins Blickfeld der Besucher.
Die Gruppenausstellung bietet einen Einblick in die große Vielfalt der Sammlung Reydan Weiss, unter denen sich einige Werke Evelyn Hofers befinden.


Lucinda Devlin
Sightlines
 
24.6.-31.12.2017 George Eastman Museum, Rochester, NY



Carla Guagliardi
READY MADE IN BRASIL
 
10. Oktober 2017 bis 28. Jannuar 2018
im CENTRO CULTURAL FIESP, São Paulo, Brazil

Die Ausstellung versucht, eine Art Zeitstrahl, in verschiedenen Generationen von Künstlern aus der Einfügung historischer und ikonischer Werke verschiedener Epochen zu schaffen. Es ist eine Feier des hundertjährigen Bestehens von Marcel Duchamps Ikone, Readymade, Aneignung und dem wichtigsten duchampischen Erbe für alle, die inmitten der Künste arbeiten: Freiheit.


Thomas Florschuetz
Spiegelbilder
 
25.10.-25.11.2017 Haus am Waldsee im Bikini, Berlin

Die Schaufensterausstellung zeigt "Spiegelbilder" von Thomas Florschuetz, die 2011 in Rio de Janeiro entstanden und nun zum ersten Mal öffentlich zu sehen sind.



Melanie Manchot
auf der Shortlist des 10. Film London Jarman Award
 
Melanie Manchot ist eine von sechs Künstlern, die in die Shortlist des angesehenen Jarman Award gewählt wurden.

In diesem Jahr wird die Jarman Award Tour durch England, Schottland, Wales und Nordirland ziehen und vom 1. Oktober bis 19. November 2017 an 12 Orten zu sehen sein. Den Abschluss bildet ein besonderes Wochenende mit Filmvorstellungen, Diskussionen, Performances und der feierlichen Verkündung des Gewinners in der Whitechapel Gallery in London am 18. und 19. November.

Melanie wurde für "11/18" nominiert, die bis 19. August in der Galerie m Bochum zu sehen ist, und wird "Out of Bounds" auf der Jarman Award Tour zeigen.


Kuno Gonschior
in: Serielle Formationen. Frankfurt 1967
 
4.6. - 5.11.2017 Daimler Contemporary Berlin

Re-Inszenierung der ersten deutschen Ausstellung internationaler minimalistischer Tendenzen


Simone Nieweg
in: Magische Natur
 
20.10.2017 - 07.01.2018 Museum Kunstpalast, Düsseldorf

Die Ausstellung zeigt vier auf den ersten Blick sehr unterschiedliche Künstler. Diese haben allerdings eines gemeinsam, die Faszination von der Natur.


Simone Nieweg
in: The Hobbyist
 
09.09.2017 – 28.01.2018 Fotomuseum Winterthur , Schweiz

Die Austellung The Hobbyist – Hobbys, Fotografie und Hobby-Fotografie nimmt das Verhältnis von Fotografie und Hobbykultur in den Blick und widmet sich dabei sowohl dem Fotografieren von Hobbys wie auch der Fotografie als Hobby selbst.


Simone Nieweg
in: Visions of Nature
 
13.09.2017 - 18.02.2018 Kunsthaus Wien

Die Austelltung Visions of Nature zeigt die Auseinandersetzung der Repräsentation von Natur, ihrer visuellen Konstruktion und Dekonstruktion und mit Szenarien der Annäherung und Abgrenzung des Menschen von der Umwelt.

27.9.2017, 18 Uhr
Simone Nieweg im Gespräch mit Verena Kaspar-Eisert


Carla Guagliardi
PIPA-Preis Finalistin 2017
 
Carla Guagliardi wurde für den brasilianischen PIPA Kunstpreis nominiert und ist unter den vier letzten Finalisten.
Die Künstlerin war bereits 2010 für den Preis nominiert.

Ihre Werke sind vom 23.09 - 26.11.2017
im Museum of Modern Art of Rio de Janeiro zu sehen.

PIPA Prize’s Finalists announcement
Bekanntgabe des Gewinners am 18. November

Interview Carla Guagliardi zur Nominierung 2010


Barbara Köhler
in der FAZ: Ein öffentlicher Text
 
Die Lyrikerin Barbara Köhler reflektiert in der FAZ die Debatte um die Gedichtinstallation von Eugen Gomringer an der Fassade der Alice Salomon Hochschule Berlin.
Köhler beleuchtet den Zusammenhang dieses Werkes und sieht in der allgemeinen Auseinandersetzung damit einen demokratischen Prozess.

"Über ein Gedicht an einer Fassade kritisch zu reden, ist kein Angriff auf die Kunstfreiheit. Das Werk ist ein Geschenk - und die Beschenkten dürfen damit tun, was sie wollen."
(Barbara Köhler)


Christiane Löhr
in: Pure Nature Art
Naturmaterialien in der zeitgenössischen Kunst

 
25.6.-07.01.2018 Museum Kunst der Westkünste, Alkersum/Föhr



François Morellet

 
28.10.2017-30.6.2018 Dia:Beacon und Dia:Chelsea, New York

Ein Bericht von Judith Benhamou-Huet über die Ausstellung.


FARBE

 
ab 17.5.2017 KunstRaum - Praxis für Zahnheilkunde, Duisburg

"Ich habe ins Blaue geschossen und ins Schwarze getroffen!"
(Dürrenmatt)

Mit Werken von Sybille Berger, Paco Fernandez, Kuno Gonschior, Gotthard Graubner, Marta Guisande, Monika Huber,
Alfredo Álvarez Plágaro, Richard Serra, Lee Ufan, Elisabeth Vary, Icke Winzer

Eröffnung am Mittwoch, 17. Mai von 18 bis 20 Uhr


François Morellet

 
Auf der französischen Internetplattform INA können zwei historische Filme über François Morellet abgerufen werden.

Variances
26/06/1970 - 09min42s

ARTS-RYTHMES-TIQUES OU LE PLAISIR DE CRÉERs
07/07/1978 - 13min08


Situation Kunst

 
Das Gebäude-Ensemble in direkter Nachbarschaft zur Galerie m Bochum umfasst eine Dauerausstellung bedeutender Werke der Gegenwartskunst sowie Wechselausstellungen im 2010 eröffneten Kubus. Die Gesamtanlage wurde 1988 von Alexander von Berswordt-Wallrabe so konzipiert, dass sich Kunst, Architektur und Natur dialogisch aufeinander beziehen.

Zur Website von Situation Kunst