News
Exhibitions
Artists
Dirk Reinartz:
Images
Information
Biography
Books
Books
Contact
Imprint & Data Protection
Dirk Reinartz
Biography
Dirk Reinartz was born in 1947 in Aachen and died on a trip to Berlin in 2004.
He studied photography with Otto Steinert at the Folkwang School in Essen. From 1971 to 1977 he worked as a photo reporter at Stern magazine. His many travels for the magazine took him all over the world, covering the five continents. In 1977 he joined the photographers’ collective VISUM, which he left again in 1982 in order to work independently.
Since 1998 he was professor for photography at the Muthesius Hochschule in Kiel

Reinartz’ photographs focused mainly on social themes and artist portraits. His reportage work appeared in several magazines, including Life, Fortune, Der Spiegel, the SZ-Magazin and particularly the Zeit-Magazin and Art. He began publishing his work in book form in 1985, producing a total of 20 volumes.

Dirk Reinartz’ photographs have been shown in numerous exhibitions; his project “deathly still,” for example, has been on view to date in 25 locations worldwide, among them Berlin, New York, Warsaw and Santiago de Chile.


 




Books
Neue Heimat, eine Kleinstadt, z.B. Buxtehude
Kein schöner Land, 1989, Steidl Verlag, Göttingen
Besonderes Kennzeichen: Deutsch, 1990, Steidl Verlag, Göttingen
Bismarck: Vom Verrat der Denkmäler, 1991, Steidl Verlag, Göttingen
Afangar, zusammen mit Richard Serra, 1991, Steidl Verlag, Göttingen
Künstler, 1992, Steidl Verlag, Göttingen
totenstill, 1994 , deathly still, 1995, (japanese translation, Japan 1995), Steidl Verlag, Göttingen
La Mormaire, zusammen mit Richard Serra, 1997, Richter Verlag, Düsseldorf
Deutschland durch die Bank, 1997, Steidl Verlag, Göttingen
Lemgo Vectors, zusammen mit Richard Serra, 1998, Richter Verlag, Düsseldorf
Richard Serra, Sculpture 1985 - 1998, The Geffen Contemporary at The Museum of Contemporary Art, Los Angeles and Steidl Verlag Göttingen 1998
Bismarck in America, Steidl Verlag Göttingen 2000
Innere Angelegenheiten, Steidl Verlag Göttingen 2003
Stille - Dirk Reinartz und Schüler, Steidl Verlag Göttingen 2007
New York 1974, Steidl Verlag Göttingen 2007
Hamburg - St. Georg 1981, Steidl Verlag Göttingen 2010

Solo Exhibitions
2017
Innere Angelegenheiten, Mauer-Mahnmal at German Parliament, Berlin, Germany
2016
show box, Galerie m Bochum
2013
Fotos aus Buxtehude, Kulturforum am Hafen e.V. Buxtehude
2011
Totenstill, Goethe Institut, Paris
2010
Dirk Reinartz. Fotografien, Suermondt-Ludwig-Museum Aachen
2009
Skulpturen von Richard Serra und totenstill, Kunstverein Weiden
2008
New York 1974, Freelens Galerie, Hamburg
2006-2008
Eine Ausstellungsreihe Dirk Reinartz zu Ehren, Galerie m Bochum:
Bismarck | Bismarck in America
Deutschland durch die Bank | Besonderes Kennzeichen Deutsch
Portraits | Künstlerportraits
New York 1974
Richard Serra - Skulpturen
totenstill
2004
Innere Angelegenheiten, Palais für aktuelle Kunst, Kunstverein Glückstadt
Das Gesicht zum Bild, Künstlerportraits, Studio A Otterndorf
2003
Innere Angelegenheiten, Martin Gropius Bau Berlin
1998
Deutschlandbilder 1978-1997, Galerie S., Aachen
1994 bis 2001
totenstill, Ausstellungsreihe, siehe besondere Auflistung
1992
Künstler, Visum Galerie, Hamburg
1989
Kein schöner Land, Kunstsammlung der Universität Göttingen
1986
Neue Heimat, eine Kleinstadt, z.B. Buxtehude, Ausstellungen in den Goethe Instituten in Dundee (Schottland), Umea (Schweden), Zagreb, Glasgow, Tessaloniki, Athen, Singapur, Tokio, etc.
1984
Reportagen aus Deutschland, Fotogalerie Staatliche Landesbildstelle Hamburg
1983
Künstlerportraits, Galerie Abthaus, Buxtehude
1978
Dirk Reinartz/ Visum, Photogalerie Lichtblick Dortmund und Kasteel van Laarne (Flandern, Belgien)
1977
Mit und ohne Auftrag, Fotogalerie Staatliche Landesbildstelle Hamburg
1975
New Yorker, Galerie an der Neupforte, Aachen

totenstill / deathly still
exhibition series
m Bochum, 18.12.1994 - 27.1.1995
Goethe Institut Sao Paulo, Brasilien, 19.4.-6.1995
Goethe Institut Barcelona, 2.- 26.5.1995
Nationalgalerie/Galerie Kordegarda Warschau/Polen, 7.5.- 4.7.1995
Kulturfabrik Werk II, Leipzig, 30.10.- 12.11.1995
Saarland Museum Saarbrücken, 26.11.- 14.1.1995
Neue Nationalgalerie Berlin, 22.2.- 24.3.1996
Museum voor Fotografie, Antwerpen/B, 22.6.- 15.9.1996
Bonnefanten Museum Maastricht/NL, 1.11.1996 - 2.2.1997
Aargauer Kunsthaus Aarau/CH, 19.4.- 1.6.1997
Museum Wiesbaden, 8.6.- 29.9.1997
Schloß Georgium, Dessau, 25.10.- 7.12.1997
Städtische Galerie in der Reithalle Schloß Neuhaus, Paderborn, 28.5.- 28.7.1998
Scalo, New York, Deathly Still, Pictures of Concentration Camps, 1.10.- 14.11.1998
Malmö Konsthall, 24.4.- 6.6.1999
Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 11.1999-1.2000
Kunstverein Kehdingen , 10.9.- 1.10.2000
Goethe Institut Santiago de Chile, Chile, 4.-28.4.2000
Lippische Gesellschaft für Kunst e.V., Eichenmüllerhaus Lemgo/Bracke, 7.10.-4.11.2001
7. Internationale Fototage Mannheim/Ludwigshafen, 16.6.-10.7.2005
Galerie m Bochum, 30.11.2007 - 27.1.2008

Group Exhibitions
2017
Skulptur im Foto, Skulpturenmuseum Glaskasten Marl
2016
Hopes of Paradise, Galerie m Bochum
2015
Green City. Geformte Landschaft - Vernetzte Natur. Das Ruhrgebiet in der Kunst, Ludwiggalerie Schloss Oberhausen
2013
in: CONCRETE, Fotografie und Architektur - Jubiläumsausstellung 1,
Fotomuseum Winterthur
2011
Weltsichten. Landschaft in der Kunst seit dem 17. Jahrhundert, Kunsthalle zu Kiel
2010
CARTE BLANCHE IV, Baukunstwerk St. Fronleichnam, Aachen
10 Jahre Kunstverein Glückstadt, Kunstverein Glückstadt
Weltsichten. Landschaft in der Kunst seit dem 17. Jahrhundert, Kubus, Situation Kunst, Bochum
2009
art History - 30 jahre Kunstjournalismus in Bildern, Foyer des Verlagshauses Gruner + Jahr, Hamburg
2008/2009
Rendez-vous mit dem Realen. Die Spur des Traumas in der Kunst, Kunstsammlungen der Ruhr Universität Bochum, Campusmuseum, Bochum
2008
Remembering Dakota, North Dakota Museum of Art, Grand Forks, USA
2007/2008
Stille - Dirk Reinartz und Schüler, Kunstverein Palais für aktuelle Kunst, Glückstadt; Kunsthalle zu Kiel; VHS-Photogalerie Stuttgart; Martin Gropius Bau, Berlin; Städtische Galerie Wolfsburg; Stadtmuseum Buxtehude (Cat.)
2007
Zum Sterben schön! Der Tod in der Kunst des 20. Jahrhunderts, Kunsthalle Recklinghausen
2004/2005
Grenzüberschreitung/Passing Boundaries, Galerie m Bochum
2004
z.B. Portrait, Kunstverein Erfurt
2003
z.B. Portrait, Kunstverein Münsterland, Coesfeld
2002
Menschen Bilder, Museum Bochum
1999
Plöner Kunstverein
1998
Dirk Reinartz und Gill Peress, Scalo New York City
1998/99
UNDER/EXPOSED, Stockholm U-Bahn Stationen
1998
Signaturen des Sichtbaren. Ein Jahrhundert der Fotografie in Deutschland Städtische Galerie am Fischmarkt, Erfurt
1997
Der Bochumer Totentanz (aus totenstill), Museum Bochum
1996
Das deutsche Auge, Deichtorhallen, Katalog
1995
Spektrum Photogalerie 1972-1991, Sprengel Museum Hannover, Katalog
1991
Otto Steinert und Schüler, Museum Folkwang, Essen, Katalog
1990
Fotografie aus Hamburg. Kein schöner Land, Hamburg-Dresden-Festival, Dresden
1988
Selbstportraits, PPS. Galerie, Hamburg
1986
Fotografie in deutschen Zeitschriften 1946-1984. Ausstellungsserie Fotografie in Deutschland, Institut für Auslandsbeziehungen, Stuttgart. In verschiedenen Goethe-Instituten, Katalog
1985
Zeitgenössische Deutsche Fotografen, Museum für Photographie, Braunschweig
1982
Aufträge 1981/1982, Galerie der Deutschen Gesellschaft für Photographie, Köln
Bilder aus der Bundesrepublik. Spectrum, Sprengel Museum, Hannover, Katalog
1. Mai 1981, Fotografische Sammlung, Museum Folkwang, Haus Industrieform, Essen, Katalog
1979
Visum, Photogalerie Lichtblick, Dortmund
Fotograf und Redaktion, DGPh Kongreß, ICC Berlin
1978
Aktion, Illustration, Feature. Beispiele bildjournalistischer Fotografie, Museum Folkwang, Essen und Kunsthaus Hamburg, Katalog
1977
4. Weltausstellung der Photographie, Katalog
1975
Sternfotografen, Werkstatt der Fotografie, VHS Kreuzberg, Berlin
1973
3. Weltausstellung der Photographie, Katalog
1972
Photokina Köln, Katalog
1966
Photokina Köln, Katalog

The collection of Deutscher Bundestag contains photographs of Dirk Reinartz.