Kontext
Kontakt
Impressum
Galerie m Bochum Text-PDF  
24 Tage Kunst. Advent




































































































Entdecken Sie an jedem der 24 Tage ein Werk.
Wir freuen uns, sie Ihnen in der Galerie zu zeigen.









24. Tag
Claus Goedicke
Flöte, 2014
Archival Pigment Print
59,4 x 42 cm (62 x 44 cm)



weitere Informationen





















23. Tag
Caroline von Grone
Kronenblick 1.2, 2014
Öl auf Leinwand
48 x 55,5 cm



weitere Informationen













22. Tag
Simone Nieweg
Kafjord I, Finnmark, 2012
C-Print
60 x 47,5 cm (84 x 70 cm)


mehr Informationen

























21. Tag
Jan Wawrzyniak
ohne Titel,, 2010
Kohle auf grundiertem Baumwollgewebe
Linke Kante: 45,3 cm, Oberkante: 40,5 cm Rechte Kante: 45,7 cm, Unterkante: 40 cm




















20. Tag
Lucinda Devlin
Lake Huron, 12-23-10 11-11 am, 2012
Archival Pigment Print
40,6 x 40,6 cm (43,2 x 55,9 cm)





















19. Tag
Dirk Reinartz
Elbufer Grünendeich, 1979
Silbergelatineabzug, Vintage
24 x 18 cm


mehr Informationen zum Werk von Dirk Reinartz











18. Tag
Paco Fernandez
o.T., 2009
Acryl auf Holz
37,2 x 43,5 x 7 cm


mehr Informationen














17. Tag
Tanya Poole
Sophie, 2014
Kandahar Tinte auf Fabriano Papier
100 x 70 cm


mehr Informationen

































16. Tag
Christiane Löhr
o.T., 2015
Graphit auf Papier
20 x 16 cm






















15. Tag
Antje Dorn
o.T., 2005/2006
aus der Serie "Rare Animals and Numbers"
Tusche auf Papier


mehr Informationen zur Serie
























14. Tag
Anja Bohnhof
Subal Gosh, 2016
aus der Serie "BAHAK"
Archival Pigment Print auf Hahnemühle Photo Rag
48 x 37 cm (50 x 40 cm), 60 x 60 cm gerahmt


mehr Informationen zu Anja Bohnhof
























13. Tag
Evelina Cajacob
WasserZeichen 1,, 2016
Buntstift
29,7 x 21 cm


Evelina Cajacobs Zeichnungen bestehen aus Strichen, die oft nur wenige Millimeter lang sind. Zarte Schraffuren umreißen Konturen von pflanzlichen Strukturen oder schlängeln sich wellenförmig über das Papier.

mehr Informationen zu den Werken Evelina Cajacobs















12. Tag
Alfredo Álvarez Plágaro
Identical Paintings, 2015
Mischtechnik auf Leinwand auf Holz
3tlg., je 23 x 7 x 5 cm


Alfredo Álvarez Plágaro trifft folgende Aussage zu seinen Werken: „Das Wichtigste daran ist nicht, was es ist, sondern dass es mehrmals das ist, was es ist.“ Die Wiederholung ist zum wichtigsten „Motiv“ Plágaros, in seinem künstlerischen Wollens geworden.

mehr Informationen zu den Werken IDENTICAL PAINTINGS




11. Tag
Melanie Manchot
Looking Back 3, 2017
Archival Pigment Print
40 x 40 cm


mehr Informationen zu den Werken Melanie Manchots
















10. Tag
Peter Wegner
MATHEW BRADY NOT MATTHEW, 2017
aus der Serie "COLOR CORRECTIONS"
Tinte & synthetisches Polymer mit Muskovit auf Leinwand, geleimt auf MDF
40,6 x 40,6 x 4,4 cm


In der Serie COLOR CORRECTIONS setzt Peter Wegner seine Beschäftigung mit der Wahrnehmung und Bezeichnung von Farbe fort und bringt sie in Verbindung mit Korrekturnotizen aus über 40 Jahren Publikationsgeschichte der New York Times. Besondere Beachtung findet hierbei die Palette zwischen schwarz und weiß - die für den Künstler vielschichtigste Farbe grau.

mehr Informationen zu der Serie „COLOR CORRECTIONS“



9. Tag
Antje Dorn
o.T (Yes), 2007-2009
aus der Serie Pupille
Inkjet-Print auf Photorag
65 x 80 cm
Auflage 3/3


Bei der Serie Pupille (2007-2009) tragen einige der aus Ton und Holz hergestellten, dann farbig gefassten und fotografisch reproduzierten Kameras zwar einen bekannten Fabrikats- und Typnamen - Minox, Leica, Canon -, aber lassen sichtlich jede Aufnahmetechnik missen. Wie archäologische Objekte erscheinen sie, die in der Hightech-Gegenwart gelandet sind.
Hanne Loreck im Ausstellungskatalog Antje Dorn - Stuff des Museum Folkwang, Essen, 2011

mehr Informationen zu der Serie „Pupille“


8. Tag
Simone Nieweg
Taubenschlag, Düsseldorf-Gerresheim, 2012
C-Print
17,3 x 22,8 cm


In den Fotografien der Serie Frühe Gartenhütten gehen die eigenwillig geschaffenen Bauprovisorien und die umliegende Natur teils gegensätzliche, teils miteinander verschränkte Beziehungen ein. Simone Nieweg zeigt die Bauten in Kompositionen, die sich durch eine Klarheit der Strukturen, Linien und Farben auszeichnen.

mehr Informationen zu der Serie




7. Tag
Peter Wegner
Chalk Lines, Fort Mason, San Francisco, 2008
Archival Pigment Print
53,3 x 40 cm (55,8 x 43,2 cm)


mehr Informationen zu den Werken Peter Wegners


























6. Tag
Claus Goedicke
Schmierfett, 2012
Archival Pigment Print
22,5 x 18 cm (29,7 x 21 cm)br> Ed. 6 + 2 AP


In den Schuppen-Bildern herrscht eine besondere Ordnung, ein besonderes Licht und eine besondere Atmosphäre. Das Eintauchen in einen fremden Ort, das nicht das Studio, des Künstler ist, und wo eine andere Person das "Arrangement" der Gegenstände übernommen hat, übt auf Claus Goedicke eine große Faszination aus.

mehr Informationen zur Serie „Köhles Schuppen“













5. Tag
Antje Dorn
Olivia, , 2000/2001
aus der Serie „Motorgirls“
Gouache auf Papier
29,7 x 42 cm


Antje Dorn setzt sich in ihren Gouachemalereien der Serie „motorgirls“ auf humorvolle Weise mit dem Genre "Frau und Auto" auseinander und zeigt zahlreiche Facetten.

mehr Informationen zur Serie „Motorgirls“





4. Tag
Evelina Cajacob
Schlaufe 11, 2015
aus der Serie "1-52"
Chromstahl, glanzpoliert
ca. 30 x 30 cm
Unikat


Mehr Informationen zu Evelina Cajacobs Serie 1-52













3. Tag
Anja Bohnhof
Santosh Mallav, 2012
aus der Serie "Bahak" Archival Pigment Print auf Hahnemühle Photo Rag
30 x 30 cm (40 x 40 cm gerahmt)
Sonderedition 100


„Bahak" ist die bengalische Bezeichnung für Lastenträger, die Anja Bohnhof für diese Serie eindrucksvoller Porträts in Kalkutta fotografierte. Entstanden sind die Werke in einem improvisierten Fotostudio vor Ort, an den Straßen, auf denen die Männer ihre Lasten transportieren. Für einen kurzen Moment halten die Bahaks für die Kamera inne, wodurch ein Blick auf eine Gruppe von Menschen am unteren Rand der Gesellschaft gelingt - vollkommen losgelöst von ihrem natürlichen Umfeld.

mehr Informationen zu Anja Bohnhof





2. Tag
Marta Guisande
o.T., 2015
Mischtechnik auf Leinwand
45 x 26 cm



Eine Kultur extremer Zurückhaltung in der Handhabung der malerischen Möglichkeiten äußert sich in der Malerei Marta Guisandes. Zarte Schleier farbiger Emulsionen verstreicht die Künstlerin über die nur leicht grundierten Leinwände, einen Wechsel von transparenteren und opakeren Flächen hinterlassend.
Nirgendwo in diesem Werk begegnet dem Betrachter eine lackartig versiegelte, sich der Umgebung verschließende und diese reflektierende Oberfläche. In ihrer Konsistenz erinnert die verwendete Farbe vielmehr an die atmende Leichtigkeit traditioneller Wandfarben – tatsächlich nutzt sie Acryl-, Kasein- und Dispersionsfarbe neben- und übereinander.

mehr Informationen zu den Werken Marta Guisande











1. Tag
Thomas Florschuetz
Ohne Titel (Palast) 56/PP, 2006/07
Archival Pigment Print
58 x 80,5 cm (61 x 83,5 cm)
Ed. 12/30



Thomas Florschuetz' beeindruckende Serie des Palastes der Republik zeigt die Wucht der Architektur ebenso wie den Blick auf die großen Fensterflächen, hinter denen schemenhaft die Wahrzeichen Berlins auftauchen. Die Durchdringung von Innen- und Außenbereich bilden den besonderen Reiz der Fotografien. Zum Zeitpunkt der Aufnahme besteht das Gebäude nur noch aus einem Stahlgerippe.

mehr Informationen zur Palast-Serie


Alle Preise inkl. MwSt. Das Angebot ist freibleibend.