News
Ausstellungen
Künstler
Lee Ufan:
Bilder
Informationen
Biografie
Publikationen
Publikationen
m Extra
Kontakt
Impressum
Lee Ufan
The Art of Margins



Meine Arbeit ist einfacher Art. In ihr stelle ich eine industriell gefertigte Eisenplatte in Relation zu einem Naturstein. Durch die Art, wie diese beiden zueinander in Beziehung stehen, soll ein Raum der Stille und Meditation geschaffen werden.
Die Motive meiner Arbeiten sind Grenzen, Ambivalenz, Sichtbares und Unsichtbares, Stille und Dialog, ebenso wie das Verhältnis von Geschaffenem und nicht Geschaffenem.



Relatum - go and stop, 200
großer Stein ca. 45 x 45 cm
kleiner Stein, 20 x 40 cm
gesamt ca. 376 x 132 cm
Seine plastischen Arbeiten fasst Lee Ufan unter dem Begriff Relatum zusammen. Sie sind meist charakterisiert durch die Gegenüberstellung von Stahl und Stein, die sich in Ihrer Materialität und Ihrer Herkunft grundlegend unterscheiden. Während die Stahlplatten industriell gefertigt, standardisiert bzw. abstrahiert sind, sind die Natursteine unberührt und unbestimmt. Lee Ufan löst sie aus ihrem ursprünglichen Zusammenhang, um sie an einem bestimmten Ort in direkte Beziehung zueinander, dem Raum und dem Menschen zu setzen. Damit schafft er einen außergewöhnlichen Erfahrungsraum, der über das bewusste Sehen hinausweist – einen Raum der Stille und Meditation. Der Eindruck der Leichtigkeit dieser Installationen widerspricht dem enormen Kraftaufwand, den es kostet, die gewichtigen Steine und Platten zusammenzuführen. Die Materialien entwickeln in Ihrem neuen Kontext ein spezifisches Spannungsfeld. Während den Stahlplatten vor allem ein statisches Moment Eigen ist, entwickeln die Steine eine transzendentale Qualität. In der Installation Relatum – go and stop dominiert der Eindruck von Lebendigkeit der Steine, die in ihrer Bewegung zum Teil von den Stahlplatten aufgehalten werden. In Relatum – Meditation dagegen scheint der Stein in sich zu ruhen, im Schatten einer paraventartigen Stahlkombination.



Relatum - Meditation, 2006
Drei Stahlplatten, unregelmäßig schwarz
gesamt 180 x 315 x 174 cm
"I discovered natural stones as things from the outside world that are not fabricated or given a transparent meaning and bought them into the realm of artistic expression. i did not choose stones for their purity but because i felt that they strongly suggested unlimited externality. In other words, I turned to stones because of their otherness and their connection to the outside world, which is not identical with the self"

Lee Ufan in der Galerie m 2006

Lee Ufan - The Art of Margins

Ausstellung in der Galerie m 2015